Erstes Geplauder- Performances 3./4.6.16

KUNSTgarten_03_040616_KB_90webPerformances im KUNSTgarten 

KUNSTgarten_03_040616_KB_2web KUNSTgarten_03_040616_KB_97web

Ort: Brachen Familiengartenareal Mutachstrasse/Schlossstrasse, Bern
Freitag 3. Juni 2016, ab 19h: Solo-Performances

KUNSTgarten_03_040616_KB_100web
Glynis Ackermann

KUNSTgarten_03_040616_KB_22web
Gisela Hochuli

KUNSTgarten_03_040616_KB_7web
Lisa Jenny

KUNSTgarten_03_040616_KB_31web
Dominik Lipp

KUNSTgarten_03_040616_KB_20web
Künstlerinnenkollektiv marsie

KUNSTgarten_03_040616_KB_40

Francesco Spedicato u.a.

Fotos ©Kate Burgener 2016

 

Samstag 4. Juni 2016, 12-19h:

The Gathering
‚Formen kollaborativer Performancepraxis’ – Open Session und Diskussion

KUNSTgarten_03_040616_KB_57web2 KUNSTgarten_03_040616_KB_75web

13-17h Performance mit:

Glynis Ackermann
Heike Fiedler
Claudia Grimm
Gisela Hochuli
Lisa Jenny
Irena Kulka
Dominik Lipp
Juerg Luedi
Künstlerinnenkollektiv marsie
Caroline Schenk
Francesco Spedicato
Pascale Grau
u.a.

KUNSTgarten_03_040616_KB_45web KUNSTgarten_03_040616_KB_51web KUNSTgarten_03_040616_KB_72webKUNSTgarten_03_040616_KB_55web  KUNSTgarten_03_040616_KB_88

KUNSTgarten_03_040616_KB_59web

KUNSTgarten_03_040616_KB_78     KUNSTgarten_03_040616_KB_52web

 

 

Das Anliegen dieses Projektes ist es, Zusammenarbeit in der Performance Kunst beim Praktizieren zu reflektieren: Wie entsteht Zusammenarbeit in der Performancekunst? Wie funktioniert die praktische Kollaboration von Performance-Künstlerinnen und -Künstler? Wie wird praktische Kooperation wahrgenommen und reflektiert?

Anschliessend Diskussion aufgrund der unmittelbaren Erfahrungen in der Zusammenarbeit, ein Glas Wein und ein einfaches Z’nacht.

Der Anlass wird auf www.apresperf.ch veröffentlicht.

 

Advertisements